Agilent schließt Ausgliederung der Chipeinheit ab

Freitag, 2. Dezember 2005 09:33

SAN JOSE - Der US-Test- und Messtechnikhersteller Agilent Technologies (NYSE: A<A.NYS>, WKN: 929138<AG8.FSE>) hat die Ausgliederung seiner Halbleitereinheit für 2,66 Mrd. US-Dollar abgeschlossen. Das neue Unternehmen, welches künftig unter dem Namen Avago Technologies Inc firmieren wird, wurde bereits im August an die Investmentgesellschaften Kohlberg Kravis Roberts & Co. und Silver Lake Partners veräußert.

Avago Technologies hat bereits mit der Produktion von mehr als 5.500 Produkten begonnen, wobei das Unternehmen neben Mobilfunk- und Kommunikationschips, auch Halbleiter für Computer und andere Unterhaltungselektronikprodukte herstellt. Avago Technologies ist damit gleichzeitig der weltweit größte private Halbleiterhersteller.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...