Agilent kauft Pixel Devices

Montag, 3. Februar 2003 08:35

Der führende US-Elektronikausrüster Agilent Technologies (NYSE: A<A.NYS>, WKN: 929138<AG8.FSE>) übernimmt die kalifornische Pixel Devices International für einen nicht näher bezifferten Betrag. Die kalifornische Pixel Devices International (PDI) entwickelt unter anderem spezielle Sensoren für den Einsatz in Halbleiterprodukten. Diese sollen den Stromverbrauch unter anderem bei Mobilfunktelefonen senken. Mitarbeiter des kalifornischen Unternehmens sollen künftig in Agilents Halbleitergruppe untergebracht werden. Unter anderem wird PDI-Technikchef Boyd Fowler zu Agilent wechseln.

Fowler hält unter anderem sieben wichtige technische Patente im Zusammenhang mit Image-Technologien und gilt als Wegbereiter für die heutigen digitalen Image-Prozessoren. Agilent will diese Technologie künftig dazu verwenden, um weitere Produkte zu entwickeln und seine marktführende Position im Bereich CMOS Imaging zu stärken. Nach Angaben von Agilent werden die CMOS-Technologien des Unternehmens derzeit in mehr als 100 Mio. Geräte, wie optische Computermäuse und PC-Kameras eingesetzt. Die Übernahme von PDI soll bis Mitte Februar abgeschlossen sein, heißt es.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...