Advanced Semiconductor mit rückläufigem Ergebnis

Packaging

Freitag, 26. Oktober 2012 17:21
ASE Logo

TAIPEH (IT-Times) - Das Halbleiterunternehmen Advanced Semiconductor Engineering (ASE) hat am heutigen Freitag die Geschäftszahlen für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben. Während sich der Umsatz auf Quartalssicht verbesserte, sank dieser auf Neunmonatssicht.

So wuchs der Umsatz der Advanced Semiconductor Engineering Inc. (WKN: 580263) von 46,69 Mio. NT-Dollar im Vorjahreszeitraum auf 48,99 Mio. Dollar im dritten Quartal 2012. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg leicht von 4,31 Mio. Dollar auf 4,79 Mio. Dollar, während das Ergebnis vor Steuern (EBT) nach 4,20 Mio. Dollar im Berichtsraum des Vorjahres nun bei 4,46 Mio. Dollar lag. Damit ergab sich ein Nettoergebnis von 3,44 Mio. Dollar (Vorjahr: 3,47 Mio. Dollar). Auf jede Aktie entfiel somit ein Ergebnis von 0,45 Dollar (Vorjahr: 0,42).

Auf Neunmonatssicht sank der Umsatz bei Advanced Semiconductor leicht von 138,97 Mio. Dollar auf 137,96 Mio. Dollar, während das EBIT von 13,32 Mio. Dollar auf 11,82 Mio. Dollar ebenfalls zurückging. Das EBT verschlechterte sich und lag nach 14,05 Mio. Dollar in den ersten neun Monaten 2011 nun bei 10,78 Mio. Dollar. Damit stand am Ende der ersten neun Monate 2012 ein Nettoergebnis von 8,71 (Vorjahr: 11,07 Mio. Dollar). Auf jede Aktie entfiel ein Ergebnis von 1,14 Dollar (Vorjahr: 1,43 Dollar).

Meldung gespeichert unter: Advanced Semiconductor Engineering (ASE)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...