ADVA reduziert Verluste deutlich

Mittwoch, 19. März 2003 10:13

ADVA AG Optical Networking (WKN: 510300<ADV.FSE>): Die ADVA AG Optical Networking, Spezialist für die Herstellung und den Vertrieb von Geräten im Bereich der optischen Kommunikation über Lichtwellenleiter, hat die Geschäftszahlen für das Jahr 2002 bekannt gegeben. Demnach ging der Umsatz leicht zurück, die Verluste aber konnten deutlich reduziert werden.

So erzielte ADVA im abgelaufenen Geschäftsjahr 2002 einen Umsatz in Höhe von 88,1 Millionen Euro nachdem das Unternehmen im Vorjahr 90,0 Millionen Euro hatte umsetzen können. Damit lag der Umsatz im Geschäftsjahr 2002 nur leicht unter dem Vorjahresniveau. Gleichzeitig konnte das Unternehmen den Verlust deutlich reduzieren. Lag der Fehlbetrag im Geschäftsjahr 2001 noch bei 116,4 Millionen Euro so verbesserte sich dieser im Geschäftsjahr 2002 auf 1,3 Millionen Euro. Das entspricht einem Verlust pro Aktie von 0,04 nach 3,57 Euro. Das Betriebsergebnis auf Proforma-Basis verbesserte sich im Jahresvergleich von minus 5,6 auf plus 4,2 Millionen Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...