Adva Optical vernetzt Einzelhandel in Luxemburg

Telekommunikationsausrüstung

Donnerstag, 20. Juni 2013 11:59
Adva Optical Networking

MARTINSRIED/MÜNCHEN (IT-Times) - Der Netzwerkausrüster Adva Optical hat am heutigen Donnerstag bekannt gegeben, dass man einen Auftrag aus Luxemburg erhalten hat. Die Einzelhandelskette Cactus greift auf die Produkte von Adva zurück.

Derzeit kann sich die Adva Optical Networking über jeden Auftrag freuen, stellt sich die wirtschaftliche Entwicklung des Herstellers von Netzwerkausrüstung doch alles andere als rosig dar. Mit dem Adva FSP 3000 hat die Cactus Group, eine der führenden Einzelhandelsketten in Luxemburg, eine skalierbare optische Transportlösung für Hochgeschwindigkeitsnetzwerke bei Adva erworben. Man will eine neue, redundante Rechenzentrumsinfrastruktur mit optischen Verbindungen vernetzen. Die Adva FSP 3000 bildet die Grundlage für Applikationen zur Gewährleistung der Geschäftskontinuität der Cactus Group und stellt sicher, dass Betriebsabläufe zu jederzeit durch das Rechenzentrum unterstützt werden können. Die Lösung wurde von Telindus installiert, einem Partner von Adva Optical Networking. Cactus betreibt ein großes Kommunikationsnetz für Produktion und Vertrieb, das Einkaufszentren, mehr als 30 Lebensmittelläden, einen Catering-Service, eine Kaffeerösterei und einen Großbetrieb zur Herstellung von Lebensmitteln verbindet.

Meldung gespeichert unter: Adva Optical Networking

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...