Adva Optical passt Prognose nach unten an

Montag, 30. Juni 2008 12:40
Adva Optical Networking Unternehmenslogo

MARTINSRIED / MÜNCHEN - Adva Optical Networking (WKN: 510300) hat am heutigen Montag die Umsatzprognose gesenkt. Wie das Unternehmen bekannt gab, wird der Umsatz im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres bei voraussichtlich 50 bis 52 Mio. Euro liegen. Bislang lag die erwartete Umsatzspanne zwischen 55 und 59 Mio. Euro.

Adva Optical nannte als Grund für die Ergebnis-Korrektur die Entscheidung zweier wesentlicher Kunden, die geplante Anschaffungen erst im weiteren Verlauf des Jahres 2008 vornehmen wollen. Als Verhältnis von Auftragseingängen zu Umsatz (Book-to-Bill) gab das Unternehmen einen Wert von über 1 an. Damit geht Adva Optical Networking von einem wachsenden Geschäftsvolumen aus.

Meldung gespeichert unter: Adva Optical Networking

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...