Adva Optical Networking: T-Com-Auftrag

Dienstag, 27. März 2007 00:00

MARTINSRIED/MÜNCHEN - Die Adva Optical Networking AG (WKN: 510300<ADV.FSE>) konnte sich über einen Neuauftrag freuen. T-Com, die Festnetzsparte der Deutschen Telekom, greift beim Netzausbau auf Technik von Adva Optical Networking zurück.

Adva Optical Networking bietet verschiedene Dienste im Bereich Optical- und Ethernetnetzlösungen zum Transport von Sprache, Videos, Daten sowie Services im Segment Datensicherung an. Für T-Com soll nun die Adva Fiber Service Platform (FSP) 3000 beim Ausbau der optischen Metro- und Regionalnetze zur Anwendung kommen. Gemeinsam mit dem Partnerunternehmen Siemens Communications konnte Adva Optical Networking einen mehrjährigen Rahmenvertrag mit der Deutschen Telekom über die Bereitstellung von glasfaserbasierter Übertragungstechnik abschließen. Über finanzielle Details des Auftrages wurde hingegen Stillschweigen bewahrt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...