Adva Optical liefert 100Gbit/s Core-Technologie in die USA

Telekommunikationsausrüstung

Donnerstag, 13. Juli 2017 16:42
Adva Optical Networking

BOISE/IDAHO (IT-Times) - Der deutsche Telekommunikationsausrüster Adva Optical Networking S.E. hat einen Auftrag von Idaho Regional Optical Network (IRON) für Netzwerkkomponenten erhalten.

Die Adva Optical Networking S.E. liefert demnach die 100Gbit/s Core Technologie, um die Bandbreiten des Backbone Networks für die Research und Education (R&E) Institutionen von Idaho auszubauen.

IRON kann damit Universitäten, Labors und Gesundheitszentren mit 10Gbit/s Services ausstatten. Adva Optical setzt hierfür die FSP 3000 Lösung ein und übernimmt zudem Instandhaltungs- und Wartungsdienste für Hardware und Software.

Meldung gespeichert unter: Netzwerkausrüstung

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...