ADVA kooperiert mit Hitachi

Dienstag, 21. Mai 2002 10:37

ADVA AG Optical Networking (WKN: 510300<ADV.ETR>): Der deutsche Hersteller von optoelektrischer TK-Ausrüstung ADVA hat eine OEM-Vereinbarung mit dem japanischen Elektronikkonzern Hitachi geschlossen.

Im Rahmen der Erstherstellervereinbarung wird Hitachi die Fiber Service Platform II/2000 in Japan vertreiben, verkaufen und warten. Die ADVA-Lösung wird unter dem Namen AMN601A von Hitachi verkauft werden. Das Produkt ergänze das bestehende Portfolio von Hitachi und werde in Hitachi’s Netzwerkmanagementsystem integriert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...