ADP übertrifft Gewinnerwartungen - Gewinnprognose angehoben

IT-Spezialist legt Zahlen vor

Mittwoch, 29. Oktober 2014 16:23
Automatic Data Processing (ADP)

ROSELAND (IT-Times) - Der IT-Servicedienstleister und HR-Spezialist Automatic Data Processing (ADP) hat im vergangenen ersten Fiskalquartal 2015 mehr umgesetzt als im Vorjahr. Mit den vorgelegten Zahlen konnte ADP die Markterwartungen der Wall Street übertreffen.

Für das vergangene erste Fiskalquartal 2015 meldet ADP einen Umsatzanstieg um neun Prozent auf 2,60 Mrd. US-Dollar. Die Umsätze wurden vor allem durch wiederkehrende Umsätze von ADPs HCM-Lösung getrieben. Im Bereich Employer Services zogen die Umsätze um rund 7,0 Prozent an, während im Bereich PEO Services die Umsätze um 18 Prozent zulegten. Insgesamt konnte ADP im jüngsten Quartal einen Nettogewinn von 295,2 Mio. Dollar oder 62 US-Cent je Aktie realisieren, nach einem Profit von 328,6 Mio. US-Dollar im Jahr vorher. Analysten hatten zuvor mit Einnahmen von 2,55 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 60 US-Cent je Aktie bei ADP gerechnet.

Meldung gespeichert unter: IT-Outsourcing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...