ADP mit solidem organischen Wachstum aber weniger Gewinn

Outsourcing

Dienstag, 5. Februar 2013 17:03
Automatic Data Processing (ADP)

ROSELAND (IT-Times) - Der Outsourcing Spezialist ADP hat heute die Zahlen für das zweite Fiskalquartal 2013 wie auch den sechsmonats-Zeitraum veröffentlicht. Das Unternehmen legte beim Umsatz zu, verzeichnete allerdings einen leichten Rückgang beim Ergebnis.

Gesehen für das zweite Fiskalquartal 2013 steigerte ADP den Umsatz um nicht ganz sieben Prozent auf 2,75 Mrd. US-Dollar. Der operative Gewinn fortgeführter Geschäftsbereiche vor Steuern bezifferte sich auf 528,8 Mio. Dollar (Vorjahr: 576,2 Mio. Dollar). Nach Steuern blieben 352,0 Mio. Dollar in den Büchern stehen (Vorjahr: 372,8 Mio. Dollar). Ein Minus von nicht ganz acht Prozent. Kalkuliert man die nicht fortgeführten Geschäftsbereiche hingegen mit rein, wies ADP (Nasdaq: ADP, WKN: 850347) sogar eine Gewinnsteigerung um vier Prozent auf 390,9 Mio. Dollar aus. Pro Aktie ergebt sich ein Gewinn von 0,81 Dollar (0,73 Dollar für ausschließlich fortgeführte Bereiche).

Meldung gespeichert unter: Automatic Data Processing (ADP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...