Adobe Systems übernimmt Macromedia

Montag, 18. April 2005 09:42

SAN JOSE - Der US-Software- und Grafikspezialist Adobe Systems (Nasdaq: ADBE<ADBE.NAS>, WKN: 871981<ADB.FSE>) übernimmt den Multimedia-Spezialisten Macromedia für rund 3,4 Mrd. US-Dollar in Aktien. Damit zahlt Adobe gleichzeitig einen deutlichen Aufschlag gegenüber dem letzten Macromedia-Aktienkurs, der am vergangenen Freitag bei 33,45 US-Dollar lag und Macromedia an der Börse mit rund 2,46 Mrd. US-Dollar bewertete.

Im Rahmen der Fusion, die bereits von den Aufsichtsräten beider Gesellschaften genehmigt wurde, erhalten Macromedia-Aktionäre für eine ausstehende Macromedia-Aktie, 0,69 Adobe-Anteile. Dies entspricht etwa einem Kurs von 41,86 Dollar für Macromedia-Papiere, womit Macromedia-Aktionäre nach Abschluss der Transaktion etwa 18 Prozent an dem fusionierten Unternehmen halten würden. Beide Firmen gehen davon aus, dass der Zusammenschluss noch im Herbst 2005 abgeschlossen werden kann. Allerdings bedarf die Transaktion noch der Zustimmung der US-Regulierungsbehörden und der Aktionäre.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...