Adobe Systems schließt R&D Operationen in China

Grafiksoftware

Donnerstag, 25. September 2014 09:17
Adobe Systems

BEIJING (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern und Photoshop-Entwickler Adobe Systems will seine Forschungs- und Entwicklungsoperationen in China bis Jahresende schließen. Von der Maßnahme sind bis zu 300 Mitarbeiter betroffen, wobei die Entlassungen bereits begonnen haben, so Reuters.

An seinen Vertriebsbüros in Shanghai, Beijing, Guangzhou, Shenzhen, Hongkong und Taiwan will Adobe vorerst weiter festhalten. Die Forschungs- und Entwicklungseinrichtung in der Region soll allerdings bis Jahresende geschlossen werden, heißt es. Die betroffenen Mitarbeiter will Adobe offenbar an anderer Stelle im Konzern unterbringen. Adobe hat in Asien insbesondere mit Produktpiraterie zu kämpfen und wies im jüngsten Quartal das schwächste Ergebnis in Asien seit fünf Jahren aus. Die Umsätze in der Region sanken zuletzt um 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 148,2 Mio. US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: Adobe Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...