Adobe Systems meldet Rekorderlöse

Dienstag, 18. Dezember 2007 08:49
Adobe Systems

SAN JOSE - Der US-Softwarehersteller Adobe Systems (Nasdaq: ADBE, WKN: 871981) kann für das abschließende vierte Fiskalquartal 2007 einen weiteren Umsatz- und Gewinnanstieg melden. Gleichzeitig will Adobe weiter aggressiv eigene Aktien zurückkaufen, heißt es.

Für das jüngste Quartal meldet der Photoshop-Hersteller einen Rekordumsatz von 911,2 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von 34 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Gewinn legte um 21 Prozent auf 222,2 Mio. Dollar oder 38 US-Cent je Aktie zu, nach einem Plus von 183,2 Mio. Dollar oder 30 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen durch Aktienoptionen konnte Adobe im jüngsten Quartal einen Gewinn von 289,6 Mio. Dollar oder 49 US-Cent je Aktie verbuchen, nach einem Plus von 198,9 Mio. Dollar oder 33 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Damit konnte Adobe gleichzeitig auch die Markterwartungen übertreffen. Analysten hatten im Vorfeld nur mit Einnahmen von 887 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 48 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Adobe Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...