Adobe Systems legt neues Aktienrückkaufprogramm auf

Adobe will eigene Anteile im Wert von 2,0 Mrd. Dollar zurückkaufen

Donnerstag, 15. Januar 2015 09:48
Adobe Systems

SAN JOSE (IT-Times) - Der US-Software- und Photoshop-Hersteller Adobe Systems will eigene Aktien im großen Stil zurückkaufen. Insgesamt sollen bis Ende des Fiskaljahres 2017 eigene Aktien im Wert von bis zu 2,0 Mrd. US-Dollar zurückgekauft werden, so das Unternehmen.

Adobe-Aktien legen nachbörslich um gut zwei Prozent zu. Ein vorheriges Aktienrückkaufprogramm über ebenfalls 2,0 Mrd. Dollar im Fiskaljahr 2015 wurde bereits beendet. Adobe-Finanzchef Mark Garrett sieht das Aktienrückkaufprogramm im Einklang mit den langfristigen Unternehmenszielen, weiter Werte an die Aktionäre zurückfließen zu lassen. Adobe konnte zuletzt sein Wachstum in der Cloud beschleunigen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Adobe Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...