Adobe hebt Umsatz- und Gewinnprognosen leicht an

Mittwoch, 27. Oktober 2004 15:14

Der US-Softwarehersteller Adobe Systems (Nasdaq: ADBE<ADBE.NAS>, WKN: 871981<ADB.FSE>) bleibt weiter optimistisch, was die Geschäftsentwicklung im laufenden Novemberquartal angeht. So revidiert das Softwarehaus nochmals seine Umsatz- und Gewinnschätzungen leicht nach oben und erwartet nunmehr Einnahmen von 410 bis 425 Mio. US-Dollar. Im Vorfeld prognostizierte Adobe einen Umsatz von 400 bis 415 Mio. Dollar.

Auch die Gewinne sollen sich besser entwickeln, als erwartet. So rechnet Adobe mit einem Nettogewinn von 40 bis 43 US-Cent je Anteil, nachdem der Hersteller von Grafiksoftware zunächst einen operativen Gewinn von 38 bis 41 US-Cent je Aktie prognostizierte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...