AdLink schraubt Umsatzprognose zurück

Montag, 26. Mai 2008 14:23

Der deutsche Online-Werbevermarkter AdLink Group revidiert seine Umsatzprognose für das laufende Jahr 2008 nach unten und geht nunmehr von einem Umsatzwachstum von zehn Prozent aus, nachdem das Unternehmen zuvor ein Plus von 20 Prozent erwartet hatte.

Hintergrund seien Umstellung beim wichtigsten Werbepartner im Bereich Suchmaschinen-Vermarktung, lässt AdLink verlauten. Die damit negativen Effekte würden den Geschäftsverlauf in 2008 belasten, heißt es weiter. Beim Vorsteuerergebnis rechnet AdLink mit einem Ergebnis in Vorjahreshöhe von rund 21 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: AdLink

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...