ADC Telecom kehrt in die Gewinnzone zurück

Dienstag, 6. März 2007 00:00

MINNEAPOLIS - Der US-Telekomausrüster ADC Telecommunications Inc (Nasdaq: ADTC<ADCT.NAS>, WKN: A0EAXZ<ADU1.FSE>) kann seine Umsätze im vergangenen ersten Fiskalquartal 2007 weiter steigern und dabei in die Gewinnzone zurückkehren, nachdem im Jahr vorher noch ein Verlust ausgewiesen werden musste.

So meldet ADC für das Januarquartal einen Umsatzanstieg auf 297,2 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von 8,9 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode. Das Wachstum war vor allem durch Connectivity- und Firmenkundenlösungen getragen, wobei die jeweiligen Geschäftsbereiche um 17 bzw. um 34 Prozent zulegten.

Insgesamt konnte ADC im jüngsten Quartal einen Gewinn von 3,6 Mio. US-Dollar oder drei US-Cent je Aktie einfahren, nach einem Minus von zwei US-Cent je Aktie in der Vorjahresperiode.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...