Activisions „Call of Duty: Black Ops“ bricht alle Rekorde

Freitag, 12. November 2010 15:57
Activision_CallofDutyBlackO.gif

SANTA MONICA (IT-Times) - Riesenerfolg für den weltweit führenden Spielentwickler Activision Blizzard. Das Unternehmen hat mit seinem neuen Action-Schlager „Call of Duty: Black Ops“ alle bisherigen Rekorde gebrochen und in den ersten 24 Stunden 360 Mio. US-Dollar durch das Game umgesetzt.

Insgesamt konnte Activision Blizzard (Nasdaq: ATVI, WKN: A0Q4K4) bereits am ersten Tag 5,6 Millionen Kopien des Spiels weltweit absetzen. Damit übertraf das Game den Vorgänger „Call of Duty: Modern Warfare 2“ um 16 Prozent, wie das Wall Street Journal meldet. Zum Vergleich: „Call of Duty: Modern Warfare 2“ verkaufte sich am ersten Tag 4,7 Millionen Mal und spülte damit rund 310 Mio. Dollar in die Kassen des Unternehmens.

Meldung gespeichert unter: Activision Blizzard

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...