Activision verklagt Electronic Arts auf 400 Mio. Dollar

Mittwoch, 22. Dezember 2010 10:29
Activision Blizzard

LOS ANGELES (IT-Times) - Der Videospiele-Hersteller Activision Blizzard Inc. verklagt den Wettbewerber Electronic Arts und fordert, wie sollte es anders sein, Geld.

Um 400 Mio. US-Dollar dreht sich die Klage vor dem Los Angeles Superior Court. Angefangen hatte alles mit einer Klage von zwei ehemaligen Angestellten Activisions, welche sich um Bonus-Zahlungen für ihre Arbeit am Spiel „Call of Duty“ betrogen fühlten. Beide arbeiten mittlerweile mit einem eigenen Unternehmen und 40 weiteren ehemaligen Activision Angestellten exklusiv für EA. (vue/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Activision Blizzard und/oder Spiele und Konsolen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Activision Blizzard

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...