Activision und Tencent bringen Call of Duty nach China

Online-Spiele

Dienstag, 13. Januar 2015 10:08
Activision_CallofDutyBlackO.gif

SANTA MONICA (IT-Times) - Nun ist es endlich soweit: Call of Duty ist nunmehr auch in China online. Die beiden führenden Spielentwickler Activision Blizzard und Tencent haben den offenen Beta-Test von Call of Duty Online in China gestartet. Damit steht der Online-Shooter Millionen chinesischen Spielern offen.

Bei Call of Duty Online handelt es sich um free-to-play Game. Dieses finanziert sich durch den Verkauf virtueller Gegenstände und Zusatzservices rund um das Spiel. Für Activision Blizzard ist der Marktstart von Call of Duty Online in China bedeutend, gilt das Reich der Mitte inzwischen als weltgrößter Spielemarkt. Mit Tencent hat sich Activision Blizzard (Nasdaq: ATVI, WKN: A0Q4K4) einen starken Partner geholt, der WeChat-Entwickler kontrolliert bereits den Großteil des chinesischen Online-Spielemarktes.

Meldung gespeichert unter: Online-Games

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...