Activision Blizzard profitiert von “Call of Duty: Ghosts” - Gewinnerwartungen übertroffen

US-Spielentwickler legt Zahlen vor

Freitag, 7. Februar 2014 09:24
Activision Blizzard

SANTA MONICA (IT-Times) - Der US-Spielentwickler Activision Blizzard hat zwar für das vergangene vierte Quartal 2013 einen Gewinnrückgang hinnehmen müssen, jedoch die Gewinnerwartungen der Wall Street übertroffen. Activision Blizzard-Aktien klettern nachbörslich um mehr als sieben Prozent.

Für das vergangene Dezemberquartal meldet Activision Blizzard einen Umsatzrückgang auf 1,52 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 1,77 Mrd. US-Dollar im Jahr vorher. Der bereinigte Umsatz kletterte um drei Prozent auf 2,27 Mrd. Dollar, nach Einnahmen von 2,22 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Der Nettogewinn brach dabei auf 174 Mio. US-Dollar oder 22 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 354 Mio. Dollar oder 31 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen etwaiger Sonderbelastungen konnte Activision Blizzard einen bereinigten Nettogewinn (Non-GAAP) von 79 US-Cent je Aktie melden und damit die Markterwartungen der Analysten übertreffen, die im Vorfeld mit einem Nettogewinn von 73 US-Cent je Aktie und mit einem bereinigten Umsatz von 2,22 Mrd. Dollar gerechnet hatten.

Im jüngsten Quartal profitierte Activision Blizzard (Nasdaq: ATVI, WKN: A0Q4K4) eigenen Angaben zufolge von seinem Top-Spiel “Call of Duty: Ghosts”, dass sowohl in Europa als auch in den USA die Verkaufscharts dominierte. Die „Skylanders“ Spielzeugserie, die sich mit Online-Avatare kombinieren lässt, erreichte im Dezember einen Umsatz von 2,0 Mrd. Dollar, nachdem Activision die Skylanders-Serie im Jahr 2011 auf den Markt gebracht hatte.

Meldung gespeichert unter: Activision Blizzard

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...