ACG erhält Großauftrag von Siemens

Montag, 7. Oktober 2002 16:12

Die in Wiesbaden ansässige ACG AG (WKN: 500770<ACG.FSE>), spezialisiert auf den Vertrieb von Chipkarten und chipkartenbasierten Systemen, hat heute berichtet, dass man von dem deutschen Elektronikkonzern Siemens AG (WKN: 723610<SIE.FSE>) einen Auftrag erhalten hat, der die Lieferung von 16 Mio. Telefon-Chipkarten an das aus Rumänien stammende Telekommunikationsunternehmen Romtelecom beinhaltet. Der Auftragswert beläuft sich nach Angaben von ACG auf etwa fünf Mio. Euro.

Weiterhin teilte ACG mit, dass die Karten in mehreren Tranchen geliefert werden. Gesamtlaufzeit der neuen Übereinkunft sind drei Jahre. Fertigungsstandort ist ACG-Partner Helenic Smart Card in Griechenland, wobei ACG die Chipmodule zuliefern wird, die in die Karten implementiert werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...