Acer will Packard-Bell über Gateway kaufen

Dienstag, 9. Oktober 2007 16:54
Acer_Building.jpg

IRVINE (KALIFORNIEN) - Nach Übernahmeplänen für den US-Computerhersteller Gateway Inc. will der taiwanesische Computerhersteller Acer Inc. (WKN: 552863) nun auch Packard Bell übernehmen.

Acer verfolgt dabei zwei Ziele auf einmal, die mit einer Übernahme von Packard Bell erreicht werden sollen. Zum einen plant das Unternehmen die Präsenz auf dem europäischen Markt weiter auszubauen, zum anderen möchte man so einem chinesischen Wettbewerber ein Schnippchen schlagen. Erst kürzlich gab Acer bekannt, Gateway übernehmen zu wollen. Die Akquisition in Höhe von 710 Mio. US-Dollar sollte sowohl die Stellung im asiatischen Raum wie auch in den USA festigen. Nun zeigt mit Lenovo allerdings ein chinesischer Hersteller ebenfalls Interesse an Packard Bell - dem will Acer nun mit einem bindenden Gebot begegnen.

Meldung gespeichert unter: Acer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...