Acer verzeichnet Umsatzschub in Taiwan

Montag, 12. September 2005 17:31

TAIPEI - Der taiwanesische PC- und Notebookhersteller Acer (WKN: 552863) kann im ersten Halbjahr 2005 seine Erlöse um 34 Prozent auf 4,16 Mrd. Dollar steigern. Dabei erwirtschaftete der weltweit viertgrößte PC-Hersteller einen Nachsteuergewinn in Höhe von 139,47 Mio. Dollar, nach einem Plus von 75,9 Mio. Dollar im Jahr vorher.

Auch für das laufende Gesamtjahr bleibt das Unternehmen weiter optimistisch und rechnet mit Einnahmen von rund neun Mrd. Dollar, wobei ein Nachsteuergewinn von 228,5 Mio. Dollar erwartet wird. Hintergrund ist ein weiter starkes Wachstum im Heimatmarkt Taiwan.

Nach Firmenangaben konnte Acer in Taiwan im jüngsten Monat seine Erlöse um 90 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat steigern. „Dies ist ein Rekordwachstum in unserer Firmengeschichte“, so Scott Lin, verantwortlicher Präsident für das Acer-Geschäft in Taiwan und Hongkong.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...