Acer verschiebt Start des Iconia A100 Tablet mit Android-System

Mittwoch, 25. Mai 2011 16:34
Acer

TAIPEI (IT-Times) - Der taiwanische Computerhersteller Acer Inc. wird den Start des Iconia A100, der eigentlich im Mai oder Juni 2011 stattfinden sollte, Medienberichten zufolge auf August oder September 2011 verschieben müssen.

Wie der Branchendienst DigiTimes heute mitteilte, seien bei dem Iconia A100, einem Tablet-PC auf Basis des Betriebssystems Android 3.0, der Acer Inc. (WKN: 552863) Probleme aufgetreten. Das Betriebssystem Android 3.0, welches speziell für 10-Inch Displays entwickelt wurde, habe Verträglichkeitsprobleme mit dem 7-Inch Screen des Iconia A100 aufgewiesen, die Google noch nicht habe lösen können. Das 7-Inch Modell soll eine Nische im Tablet-Markt abdecken und ist besonders für weibliche Nutzer gedacht, da es leichter ist. Gleichzeitig könne Acer auch sein 5-Inch Smartphone mit dem Namen Iconia Smart erst später starten, was allerdings mit Lieferengpässen in Folge der Katastrophe in Japan zusammenhänge.

Meldung gespeichert unter: Acer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...