Acer verliert bei Umsatz und Ergebnis

Mittwoch, 24. August 2011 16:25
Acer_Building.jpg

TAIPEI (IT-Times) - Der taiwanische Notebook-Hersteller Acer gab heute die vorläufigen Ergebnisse für das zweite Quartal dieses Jahres bekannt. Dabei waren Umsatz und Ergebnis des Computerherstellers rückläufig.

Im zweiten Quartal 2011 lag der Umsatz der Acer Inc. (WKN: 552863) bei 102,1 Mrd. New Taiwan Dollar oder rund 3,5 Mrd. US-Dollar, was einen Rückgang von 32 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutet. Auch das operative Ergebnis verringerte sich auf 7,1 Mrd. NT-Dollar gegenüber 8,53 Mrd. NT-Dollar in 2010. Acer musste zudem ein rückläufiges Nettoergebnis mit 6,8 Mrd. NT-Dollar hinnehmen (2010: 6,92 Mrd. NT-Dollar). Dagegen blieb das Ergebnis je Aktie etwa auf Vorjahresniveau mit 2,57 NT-Dollar (Vorjahr: 2,58 NT-Dollar). Grund für das rückläufige Ergebnis seien Kosten in Höhe von 150 Mio. US-Dollar für die Reduzierung von Lagerbeständen bei Vertriebspartnern sowie 30 Mio. US-Dollar für die EMEA-Umstrukturierung. Weiterhin habe Acer Lagerbestände räumen und Abfindungen zahlen müssen.

Meldung gespeichert unter: Acer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...