Acer verdrängt Dell auf dem Notebook-Markt

Mittwoch, 5. März 2008 17:01
Acer_Building.jpg

NEW YORK - Auf dem internationalen Notebook-Markt gelang es Acer Inc. (WKN: 552863), Dell vom zweiten Platz zu vertreiben. Laut dem US-Marktforschungsbüro Display Search sorgten besonders Acers Übernahmen für die veränderte Position auf dem Weltmarkt.

Die Studie, in der der internationale Absatz an Notebooks im vierten Quartal 2007 verglichen wurde, meldete einen Zuwachs gegenüber 2006 um 41 Prozent auf 33.1 Millionen abgesetzte Einheiten. Davon sicherte sich Hewlett-Packard Co. 6,66 Millionen Stück bzw. 20 Prozent Marktanteil und verteidigte somit die Position als Spitzenreiter. Acer nahm den zweiten Platz mit 5,25 Millionen verkauften Geräten ein, was einem Marktanteil von 16 Prozent entspricht. Dell hingegen rutschte auf den dritten Platz ab. Das US-Unternehmen verkaufte demnach 4,64 Millionen Geräte und verfügt damit über einen Anteil von 14 Prozent am Weltmarkt.

Meldung gespeichert unter: Acer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...