Acer streicht 100 Stellen in China

Freitag, 25. März 2011 10:02
Acer

TAIPEI (IT-Times) - Der taiwanische PC-Hersteller Acer will 100 Stellen in China streichen, womit das Unternehmen etwa zehn Prozent seiner Mitarbeiterzahl im Reich der Mitte abbauen würde, so der Branchendienst Digitimes mit Verweis auf chinesische Medien. Acer hat inzwischen die News bestätigt.

Der Einschnitt steht im Zusammenhang mit Bestrebungen, Ressourcen von Acer und der Founder Technology zu integrieren und Procurement-, Produktions-, Marketing- und Logistik-Aufgaben zu bündeln. Acer hatte im August 2010 eine Kooperation mit Chinas PC-Hersteller Founder geschlossen. Acer will dadurch seinen Marktanteil im chinesischen Notebook-Markt auf 13 bis 15 Prozent in 2011 steigern. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Acer und/oder Hardware via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Acer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...