Acer sieht Windows 7-Erlöse im Rahmen der Erwartungen

Donnerstag, 26. November 2009 15:33
Acer_Logo.gif

TAIPEI (IT-Times) - Der taiwanesische Computerhersteller Acer (WKN: 552863) sieht positive Impulse für das PC-Geschäft durch die Markteinführung des neuen Windows 7 Betriebssystems im vergangenen Monat. Entsprechend äußerte sich Acer CEO Gianfranco Lanci gegenüber Reuters.

Zudem bekräftigte der Acer-Chef nochmals seinen Umsatzausblick für das kommende Jahr, wonach das Unternehmen an seiner Wachstumsprognose von 15 Prozent weiter fest hält. Insbesondere die Einführung von Windows 7 habe sich positiv auf das Jahresendgeschäft ausgewirkt, wobei die Zuwächse jedoch im Rahmen der Erwartungen ausgefallen sind, so der Manager.

Der marktführende Hersteller bei Netbooks sieht für das laufende vierte Quartal einen weiteren Umsatzanstieg von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Gegenüber dem Vorquartal werden die Erlöse jedoch stagnieren.

Meldung gespeichert unter: Acer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...