Acer: Notebook-Absatz boomt

Montag, 25. Juli 2005 17:43

TAIPEI - Der taiwansche Computer- und Notebook-Hersteller Acer (WKN: 552863<AC5G.FSE>) will im laufenden Jahr deutlich mehr Notebooks verkaufen, als zunächst geplant. Demnach visiert Taiwans größter PC-Hersteller nunmehr einen Absatz von sieben Mio. Notebooks an, womit Acer eine Mio. mehr Geräte ausliefern würde, als zuvor prognostiziert.

Den Grund für die höheren Absatzzahlen sei eine stark steigende Nachfrage nach Notebooks, welche zunehmend Desktop-Geräte ersetzen würden, so Acer. Ursprünglich stellte Acer für 2005 einen Absatz von sechs Mio. Geräte in Aussicht, nachdem jedoch in der ersten Jahreshälfte vor allem in Europa mehr Notebooks nachgefragt wurden als erwartet, habe man nunmehr seine Absatzprognosen nochmals um 16 Prozent angehoben, heißt es.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...