Acer: mittelgroße bis kleinere Städte in China im Visier

Computer

Donnerstag, 14. Juni 2012 11:09
Acer

TAIPEH (IT-Times) - Der Computerhersteller Acer hat große Investitionspläne in China. Neben den Großstädten wollen die Taiwanesen jetzt auch in den mittelgroßen bis kleineren Städten mit Stores vor Ort sein.

In den chinesischen Großstädten sind neben Acer auch andere große Namen aus der Notebook-Branche, wie beispielsweise Asustek oder Hewlett-Packard, präsent. Hier sei allerdings bald eine Sättigung erreicht, so ist sich Scott Lin, Vice President und President Acer Greater China, sicher. Deshalb planen die Taiwanesen jetzt die Expansion auch in die etwas kleineren, sogenannten Tier-3 bis -5 Städte Chinas, wie der Branchendienst Digitimes berichtet. Geplant ist die Anzahl der Stores von aktuell rund 2.800 bis 2014 auf 4.000 aufzustocken. Dabei will der Notebookhersteller weiterhin mit seinen Distributionspartnern Synnex, Ingram Micro und Digital China zusammenarbeiten.

Meldung gespeichert unter: Acer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...