Acer meldet Umsatzeinbruch im Juli

Donnerstag, 12. August 2010 16:16
Acer

TAIPEI (IT-Times) - Der taiwanische PC-Hersteller Acer hat im vergangenen Monat einen kräftigen Umsatzeinbruch erlitten. Wie der Branchendienst DigiTimes berichtet, brachen die Umsatzerlöse im Juli auf 26,26 Mrd. NT-Dollar oder 815 Mio. Dollar ein, was einem Einbruch von 40,5 Prozent gegenüber dem Vormonat einem Minus von 37,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.

Trotz des starken Umsatzrückgangs im Juli rechnet Acer damit, dass die konsolidierten Umsätze im dritten Quartal um 10 bis 15 Prozent wachsen werden. Acer hofft dabei auf eine hohe Nachfrage nach seinen neuen PCs, die mit dem neuen Intel-Prozessor ausgerüstet sind. (ami)

Meldung gespeichert unter: Acer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...