Acer halbiert Prognose für Tablet PCs

Mittwoch, 15. Juni 2011 12:53
Acer_Building.jpg

TAIPEI (IT-Times) - Der Computerhersteller Acer Inc. hat Bedenken, dass sich die europäische Wirtschaft negativ auf die Nachfrage auswirken kann. Aus diesem Grund hat Acer den prognostizierten Absatz an Tablet-PCs korrigiert.

Nun rechnet Acer damit, dass im Jahr 2011 2,5 bis drei Millionen Tablet-PCs in Europa abgesetzt werden können. Im zweiten Quartal will Acer 800.000 Iconia-Tablets verkaufen. Im dritten Quartal rechnet Acer mit derselben Menge. Insgesamt wurde der zuvor erwartete Absatz halbiert. Nachdem die eigene Umsatzprognose von Acer mehrmals gesenkt wurde, hat JT Wang, Chairman und Chief Executive Officer von Acer, den Verkauf von Lagerwaren im Wert von 150 Mio. US-Dollar und die Entlassung von 300 Mitarbeitern in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika veranlasst. Dies berichtete der Nachrichtendienst Bloomberg heute.

Meldung gespeichert unter: Acer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...