Acer Chromebook stark nachgefragt

Notebooks

Freitag, 25. Juli 2014 16:10
Acer

TAIPEI (IT-Times) - Acers Chromebook erfreut sich dank staatlicher Aufträge einer so großen Beliebtheit wie nie zuvor. Nun müssen die Zulieferer für Acer Überschichten schieben, damit es zu keinen Produktionsausfällen kommt.

In vielen Ländern wurden offenbar Acer Chromebooks zur Förderung der Bildungsinitiativen in Schulen geordert. Das trug unter anderem dazu bei, dass Acer einer bisher nicht gesehenen Nachfrage gegenüber stand.

Im Vergleich zum Vorjahr seien laut Onlinebranchendienst DigiTimes die Umsätze mit dem Acer Chromebook um 70 Prozent gestiegen. Daher bestellte offenbar Acer nun bei Zuliefern nach. Aktuell erziele Acer rund zehn Prozent seines Gesamtumsatzes allein mit dem Chromebook. In insgesamt 20 Ländern kann das Chromebook gekauft werden.

Meldung gespeichert unter: Notebooks (Laptops)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...