Accenture steigert Gewinn - Ergebnisprognose leicht angehoben

IT-Services und Outsourcing

Montag, 23. Dezember 2013 09:31
Accenture

NEW YORK/DUBLIN (IT-Times) - Accenture konnte im ersten Fiskalquartal 2014 einen Zuwachs beim Nettoergebnis verbuchen. Die Umsatzerlöse des IT-Beraters und Outsourcing-Spezialisten zeigten dabei allerdings nur geringfügige Aufwärtstendenz.

So kletterte der Nettoumsatz von Accenture gegenüber dem Vorjahresquartal um zwei Prozent auf 7,36 Mrd. US-Dollar. Ausweislich der Ende vergangener Woche vorgelegten Zahlen lag das operative Ergebnis bei 1,09 Mrd. Dollar, was einem Anstieg um vier Prozent sowie einer operativen Marge von 14,8 Prozent entspricht. Unter dem Strich stand ein Nettoergebnis (vor Minderheiten) von 811,65 Mio. Dollar oder 1,15 Dollar je Aktie (verwässert) in den Büchern der Accenture Plc (NYSE: CAN, WKN: A0YAQA). Ein Jahr zuvor hatte man Vergleichswerte von 766,03 Mio. Dollar respektive 1,06 Dollar je Anteilspapier gemeldet. Positives gab es vom Free Cash-Flow zu berichten, der mit 122 Mio. Dollar (Vorjahr: minus 195 Mio. Dollar) positiv ausfiel.

Meldung gespeichert unter: Accenture

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...