Accenture schwächelt in Q2 - Prognose zum Teil gesenkt

Freitag, 26. März 2010 09:23
Accenture

NEW YORK (IT-Times) - Accenture plc. (NYSE: ACN, WKN: A0YAQA) konnte in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2010 nicht weiter wachsen. Dies geht aus den nun präsentierten Zahlen des IT-Spezialisten hervor.

Das zweite Quartal 2010 verzeichnete einen Umsatz von 5,53 Mrd. US-Dollar nach 5,65 Mrd. Dollar im Vorjahr. Es wurde ein operativer Gewinn von 650,97 Mio. Dollar erwirtschaftet (2009: 677,46 Mio. Dollar). Nachsteuerlich verblieb ein Gewinn von 461,87 Mio. Dollar was einem Ergebnis je Aktie von 60 Cent entspricht. In 2009 lagen die Vergleichszahlen bei 502,4 Mio. Dollar sowie bei 63 Cent je Aktie.

Auf Sicht der ersten sechs Monate 2010 ging der Umsatz der Unternehmens- und IT-Beratung von 12,12 Mrd. Dollar im Vorjahr auf nunmehr 11,28 Mrd. Dollar zurück. Das operative Ergebnis von Accenture summierte sich auf 1,39 Mrd. Dollar, eine Verschlechterung gegenüber dem Vorjahreswert von 1,49 Mrd. Dollar. Es wurde ein Nettoergebnis von 986,67 Mio. Dollar erzielt (Vorjahr: 1,09 Mrd. Dollar). Der Gewinn je Aktie verringerte sich von 1,37 Dollar auf 1,27 Dollar in 2009.

Meldung gespeichert unter: Accenture

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...