Accenture schluckt deutsche ClientHouse

CRM-Software

Dienstag, 21. Januar 2014 09:29
ClientHouse_logo.gif

JENA (IT-Times) - Der IT-Berater und Outsourcing-Spezialist Accenture hat sich durch eine Übernahme verstärkt und den in Jena ansässigen Salesforce-Partner und CRM-Beratungshaus ClientHouse übernommen. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde zunächst nichts bekannt.

Bei ClientHouse handelt es sich um einen Partner des amerikanischen Cloud-Spezialisten Salesforce.com, wobei das Unternehmen seit längerem Saleforce.com Ausbildungszentren betreibt. Die im Jahr 2003 gegründete ClientHouse sieht sich als unabhängiger Anbieter von Salesforce.com, Veeva Systems und QlikView Business Intelligence Lösungen. Mit der Übernahme von ClientHouse will Accenture (NYSE: ACN, WKN: A0YAQA) seine Kompetenzen im Bereich Cloud-basierter Software-as-a-Service (SaaS) Angebote stärken. Accenture ist bereits ein großer Anbieter von Salesforce-Software und beschäftigt mehr als 2.400 ausgebildete Salesforce-Spezialisten. Der Zukauf soll dann auch das SaaS-Geschäft in Deutschland und Europa stärken, so Accenture-Manager Jack Ramsay.

Meldung gespeichert unter: Accenture

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...