Absage der GSM-Auktion in der Schweiz

Mittwoch, 25. Oktober 2000 15:26

Die für Freitag angesetzte Versteigerung von zusätzlichen GSM-Mobilfunkfrequenzen in der Schweiz wurde aufgrund des Rückzugs zweier Bewerber kurzfristig abgesagt. Die von der Kommunikationskommission ComCom der Aufsichtsbehörde Bakom angebotenen 3 Frequenzen werden nun von den verbleibenden Bewerbern (diAx, Orange, Swisscom) zum Mindestangebot übernommen. Durch den Rückzug von Tel Global Wireless und Telenor Mobile Communications wurden "nur" 7,2 Mio. Franken erzielt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...