Absage an Bing Maps: Windows Phone 8 kommt mit Nokia Maps

Omline-Kartendienste

Donnerstag, 21. Juni 2012 17:06
Nokia.gif

ESPOO (IT-Times) - Nachdem Microsoft bekannt gegeben hat, dass die Kooperation mit Nokia über das Betriebssystem Windows Phone 8 hinausgeht, bestätigte Microsoft heute, dass Nokia Maps nun den Kartendienst Bing Maps auf allen Windows Phone 8 Smartphones ersetzen wird, auch auf denen anderer Hersteller.

Der Kartendienst, der laut Nokia Oyj. (WKN: 870737) auch im Offline-Modus verfügbar sein soll und darüber hinaus 3D-Navigation sowie Hardwarebeschleunigung unterstützt, ist ein Schritt dahingehend, Nokias Dienste in bestehende und künftige Microsoft-Produkte zu integrieren. Die Bestätigung von Microsoft bezüglich der Nokia Maps-Integration kommt genau einen Tag nachdem Apple die Turn-by-Turn Navigation und 3D-Integration der eigenen Mapping-Dienste enthüllte und eine Woche nachdem Google Updates für Google Maps angekündigt hat. Für Google und Apple könnte es jedoch schwer werden, Nokia auf diesem Segment schnell einzuholen. Die Finnen beanspruchen 80 Prozent des Marktes für im Armaturenbrett integrierte Navigationsgeräte.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...