ABIT verringert Verluste trotz Umsatzrückgang

Donnerstag, 23. Mai 2002 15:47

ABIT (WKN: 512250<AT9.ETR>): Einer der führenden Anbieter von Software und Dienstleistungen im Bereich des Forderungsmanagements, die deutsche ABIT AG, hat für das erste Quartal bei schrumpfenden Umsätzen weniger Verluste verzeichnet, als im selben Zeitraum des Vorjahres.

Der Umsatz belief sich im ersten Quartal 2002 auf 4,00 Millionen Euro. Das ist ein Rückgang von etwa zehn Prozent im Verglecih zum Vorjahreszeitraum, als noch 4,43 Millionen Euro an Erlösen erzielt werden konnten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...