9webzen mit Gewinnrückgang

Donnerstag, 24. Februar 2005 11:25

SHANGHAI - Der chinesische Spielehersteller The9 (WKN: A0DNY7<FZKA.FSE>) gab heute die Zahlen für das vierte Quartal des vergangenen Geschäftsjahres bekannt. Der Umsatz generierte sich dabei vorrangig aus 9webzen, dem Joint Venture des Unternehmens mit dem koreanischen Spieleentwickler Webzen, an dem The9 51 Prozent der Aktien hält. 9webzen konnte im vierten Quartal den Umsatz um 10,1 Prozent auf 5,5 Mio. US-Dollar steigern. Zeitgleich sank jedoch der Nettogewinn im Vorquartalsvergleich um 19 Prozent auf 1,1 Mio. US-Dollar. Für das Gesamtjahr 2004 hatte 9webzen einen Umsatz von 21,2 Mio. US-Dollar zu verzeichnen, während der Nettogewinn im Vorjahresvergleich um 57,2 Prozent auf 5,1 Mio. US-Dollar fiel.

Ohne Berücksichtigung der Ergebnisse aus dem Joint Venture konnte The9 den Umsatz im vierten Quartal 2004 auf eine Million US-Dollar gegenüber dem Vorjahr leicht steigern. Der Bruttogewinn stieg um 4,3 Prozent auf 740.000 US-Dollar, der Nettogewinn lag bei 900.000 US-Dollar. Für das Gesamtjahr 2004 hatte The9 einen Nettogewinn von drei Mio. US-Dollar bei einem im Vorjahresvergleich um 112 Prozent gesteigerten Netto-Umsatz von 4,2 Mio. US-Dollar zu verzeichnen. Pro Aktie entfiel damit ein Gewinn von 14 Cent. (nab/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...