50 Millionen Nokia Kunden können ab heute den Ovi Store nutzen

Dienstag, 26. Mai 2009 12:14
Nokia.gif

Espoo (IT-Times) - Der finnische Mobiltelefonhersteller Nokia Oyj (WKN: 870737) eröffnet heute seinen Content Store Ovi und tritt somit gegen Apples App Store an. Nachdem am Montag nur einige Nokia Kunden in Singapur und Australien Zugang hatten, ist der Store nun weltweit zugänglich.

Über den Nokia Browser können Kunden unter store.ovi.com auf den Ovi Store zugreifen und unter anderem Softwareanwendungen, Spiele, Videos oder Podcasts direkt auf ihr Mobiltelefon runterladen. Der Ovi Store bietet ein umfassendes Angebot von Nokia Bausteinen mit regionalem und globalen Bezug, welche für Smartphones sowie Feature Phones einfach zu erwerben seien, so Tero Ojanperä, stellvertretender Vizepräsident von Nokia Services.

Um der rückläufigen Mobiltelefonnachfrage entgegenzuwirken will Nokia sich mehr auf die mobilen Internet Services konzentrieren. Obwohl Nokia mit jährlich ca. 400 Millionen verkauften Mobiltelefonen eine enorme Nutzerbasis aufweist, gehen Experten davon aus, dass es schwierig für das finnische Unternehmen wird, sich gegen den Erfolg von Apple mit dem stylischen iPhone durchzusetzen, auch wenn es ein Schritt in die richtige Richtung sei. (kab/rem)

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...