40 Mio. Euro - Nokia zahlt Subventionen zurück

Donnerstag, 3. Juli 2008 11:46
Nokia.gif

ESPOO / BOCHUM - Eigentlich klang es schon so, als ob der Subventionsstreit zwischen dem finnischen Mobiltelefonhersteller Nokia Oyi (WKN: 870737) und dem Land NRW bereits ein Ende gefunden hat; doch scheinbar ging er hinter verschlossenen Türen weiter.

Es wirkt schon ein wenig nach Schadensbegrenzung, was Nokia nach der Ankündigung der Schließung des Bochumer Werkes nun betreibt. Erst sollte das Werk, in dem 2.300 Mitarbeiter beschäftigt waren ohne wenn und aber geschlossen werden - doch später lenkte Nokia ein und stellte einen Sozialplan im Umfang von 200 Mio. Euro auf. Nun kommen auch noch Subventionsrückzahlungen hinzu, die Nokia bislang vehement abgelehnt hatte.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...