3U Telecom AG hat mit Verlusten zu kämpfen

Freitag, 17. August 2007 19:07
3U Holding

MARBURG - Die 3U Telecom AG (WKN: 516790) vermeldete die Zahlen für das erste Halbjahr 2007.

Das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2007 war demnach von der strategischen Neuausrichtung des 3U Konzerns sowie von der Vorbereitung und Aufnahme von Verkaufsgesprächen zur Veräußerung der Tochtergesellschaft LambdaNet Communications Deutschland AG geprägt. Nach den Rechnungslegungsvorschriften der International Financial Reporting Standards (IFRS) flossen im zweiten Quartal die Umsätze der LambdaNet als sogenannte „held for sale“ - Gesellschaft nicht mehr in den Konzernabschluss der 3U Telecom ein, sondern nur noch aggregierte Bilanzwerte und das Periodenergebnis.

Der Umsatz, der sich nunmehr nach Angaben von 3U Telecom allein aus der Festnetztelefonie ergibt, belief sich im ersten Halbjahr 2007 auf 39,76 Mio. Euro. Bereinigt sank der Umsatz um 15 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2006 und lag damit im Rahmen der Erwartungen.

Meldung gespeichert unter: 3U Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...