3G-Netz zwischen China und Taiwan

Montag, 8. Juni 2009 10:57
China Mobile

TAIPEI (IT-Times) - In China wurden zu Beginn des Jahres die Lizenzen für Mobilfunkdienste der dritten Generation (3G) vergeben. Vor allem in den Städten werden bereits tragfähige Testnetzwerke betrieben. China Mobile (WKN: 909622), Chinas führender Mobilfunknetzbetreiber, betreibt dabei das TD-SCDMA-Netz. Medienberichten zufolge soll dieses Netz nun auch auf Taiwan ausgeweitet werden.

Wie es heißt, haben die zuständigen chinesischen Behörden dem Testbetrieb eines TD-SCDMA-Netzes in Taiwan bereits zugestimmt. Es sei auch schon ein Unterseekabel vorbereitet, das die Verbindung nach Taiwan legt. Die Distanz sei nicht groß und die Investitionskosten damit auch gering. Das Unterseekabel könnte in 2010 in Betrieb genommen werden. Nun müssen die taiwanesischen Behörden diesem Bestreben noch zustimmen. Chunghwa Telecom, Taiwans führender Mobilfunknetzbetreiber, bestätigte indes die Pläne bereits. Durch die Direktverbindung zwischen China und Taiwan sollen sich dann auch die Verbindungskosten für Telefongespräche reduzieren. Zudem soll die Gesprächqualität verbessert werden.

Meldung gespeichert unter: China Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...