3D Systems und Henry Schein schließen Vertriebsabkommen

3D-Drucker

Dienstag, 3. März 2015 07:53
3D Systems Unternehmenslogo

ROCK HILL (IT-Times) - Der führende 3D-Druckerhersteller 3D Systems hat ein multinationales Vertriebskooperationsabkommen mit dem Gesundheitsspezialisten und Zahnmedizinausrüster Henry Schein geschlossen.

Im Rahmen des Vertriebsabkommens wird Henry Schein spezielle 3D-Drucker für die Zahnmedizin von 3D Systems an seine Laborkunden in den USA, Kanada, Frankreich, Deutschland, Australien und Thailand vermarkten. Im Detail wird Henry Schein dabei die micro-SLA-Drucker ProJet 1200 und ProJet 3510 DPPro vermarkten. 3D Systems hatte im jüngsten Quartal zwar seine Umsätze weiter steigern können, jedoch die Gewinnerwartungen verfehlt. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema 3D Systems, Hardware und/oder 3D Printing via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: 3D Printing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...