3D Systems schluckt Medical Modeling - CFO verlässt Unternehmen

3D-Printing

Mittwoch, 2. April 2014 16:25
3D Systems Unternehmenslogo

ROCK HILL (IT-Times) - Der 3D-Druckerspezialist 3D Systems verstärkt sich abermals durch eine Übernahme und schluckt den Medizinspezialisten Medical Modeling. Bei 3D Systems geht man davon aus, dass sich die Übernahme sofort positiv auf den Nettogewinn auswirken wird. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde zunächst nichts bekannt.

Bei Medical Modeling handelt es sich um einen führenden amerikanischen Anbieter von medizinischen Instrumenten und Behandlungsgeräten. Das Unternehmen bietet auch Lösungen zur medizinischen Operationsplanung und klinische Transferwerkzeuge an. Das Unternehmen setzt spezielle 3D-Modellierungsverfahren ein, wodurch rekonstruktive Chirurgie signifikant beeinflusst wird. 3D Systems will die übernommene Einheit in seine Healthcare-Aktivitäten konsolidieren, die künftig vom vormaligen Medical Modeling Presidenten Andy Christensen geführt werden soll. Medical Modeling setzte bereits in der Vergangenheit 3DS-Produkte wie Geomagic Freeform Modellierungssoftware ein. Bereits im Januar 2014 hatte 3D Systems mit Gentle Giants Studios ebenfalls einen Spezialisten für 3D-Modelling übernommen.

Meldung gespeichert unter: 3D Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...