3D by Marvell: Marvell stellt neuen HD-Chip vor

Dienstag, 1. Juni 2010 10:44
Marvell_Armada1000.gif

TAIPEI (IT-Times) - Auch der US-Halbleiterhersteller Marvell Technology Group (Nasdaq: MRVL, WKN: 930131) reitet auf der 3D-Welle. Im Rahmen der Computex 2010 Messe in Taiwan präsentierte das Unternehmen mit „3D by Marvell“ eine neue Chiplösung, die unter anderem 3D Blu-ray Playback unterstützt.

Der neue ARMADA 1000 HD Media Prozessor 88DE3010 soll insbesondere die Wiedergabe von 3D-Inhalten unterstützen, die über Blu-ray Player, HD Set-top-Boxen (STBs) und 3D-Fernseher den Zuschauer erreichen. Mit dem Vorstoß reagiert Marvell auf einen neuen Trend in Hollywood, wonach immer mehr Filmproduzenten auf 3D-Effekte in ihren Produktionen setzen. Bestes Beispiel ist dabei der weltweite Kinokassenschlager „Avatar“. Der 3D-Streifen spielte inzwischen mehr als 2,7 Mrd. Dollar weltweit ein.

Im Zuge des 3D-Siegeszugs gehen Marktforscher davon aus, dass immer mehr Verbraucher auf entsprechende 3D-fähige Geräte umsteigen werden. Die Marktforscher aus dem Hause Informa Telecoms und Media glauben, dass 22,5 Millionen TV-Gerätebesitzer bis 2015 auf neue 3D-fähige Mediensysteme umrüsten werden.

Meldung gespeichert unter: Marvell Technology Group

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...