3Com: Margendruck lässt Verlust trotz Umsatzwachstum verdoppeln

Mittwoch, 25. Juni 2008 11:38
Hewlett Packard (HP)

MARLBOROUGH - Der US-Netzwerkausrüster 3Com Corp (Nasdaq: COMS, WKN: 868840) hat die Ergebnisse für das vierte Quartal im Fiskaljahr 2008 veröffentlicht. Das Unternehmen konnte Umsatz steigern, das Nettoergebnis rutschte jedoch weiter in die Verlustzone.

3Com konnte im vierten Quartal des Fiskaljahres 2008 einen Umsatz in Höhe von 312,25 Mio. US-Dollar erwirtschaften. Im letzten Quartal des Vorjahres hatte dieser bei 310,92 Mio. Dollar gelegen. Das Bruttoergebnis des Unternehmens belief sich im letzten Quartal 2008 auf 173,72 Mio. Dollar, zu 138,4 Mio. Dollar im Vergleichsquartal 2007. Allerdings musste 3Com beim operativen Ergebnis ein Minus von rund 190,39 Mio. US-Dollar hinnehmen. In 2007 hatte dieser Verlust noch 93,33 Mio. Dollar betragen. Auch das Nettoergebnis rutschte tiefer in die roten Zahlen: Statt eines Verlustes in Höhe von 66,22 Mio. Dollar im letzten Quartal vom Fiskaljahr 2007 war es ein Minus von 166,72 Mio. Dollar im entsprechenden Zeitraum 2008 ausgewiesen worden. Das entspricht einem Verlust von 0.41 Dollar pro Aktie im letzten Quartal 2008 im Vergleich zu einem Minus von 0,17 Dollar in 2007.

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...